Die GHGRB vereinigt Forscherinnen und Forscher, die in der Stadt Basel, in den angrenzenden Kantonen und in den angrenzenden Nachbarländern mit Schwerpunkt Regio Basel forschen. Sie fördert und unterstützt ihre Arbeiten in den Bereichen Familienforschung, Familiengeschichte, Transkriptionen, Heraldik und in anderen verwandten Fachbereichen. Wir beraten Sie beispielsweise auch bei der Wahl von Computerprogrammen zur Erstellung von Stammbäumen und Ahnentafeln.

Unsere Mitglieder wohnen insbesondere in der Schweiz und vor allem in den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Solothurn und im Aargau.

Wir vereinigen auch Mitglieder in folgenden Gebieten unserer Nachbarländer:

  • Markgrafschaft und Land Baden-Württemberg sowie in Hessen und Nordrhein-Westfalen (Deutschland)
  • Ober-Elsass im Département Haut-Rhin sowie in den Départements Doubs, Haute-Marne, Moselle und région parisienne (Frankreich)

Weitere Mitglieder leben in Übersee. Es sind oft Auslandschweizer oder andere Landsleute mit Schweizerischen oder Süddeutschen Wurzeln.

Gründung der GHGRB

18. November 1937 (18 Mitglieder)

Mitgliederzahl 2011

Rund 450 Personen und Partnergesellschaften

Vierteljahresschrift

«Regio-Familienforscher» (RFF) seit 1988

Zweck

Die Genealogisch-Heraldische Gesellschaft der Regio Basel (GHGRB) ist eine Vereinigung von Personen, die in der Stadt Basel und in der weiteren Region forschen und Interesse an der Familiengeschichte und an der Wappenkunde haben. Viele Mitglieder besitzen bereits Ahnentafeln oder Stammbäume, andere Mitglieder forschen eifrig nach ihren Vorfahren. Die Gesellschaft dient dem Gedankenaustausch, der Information und der Weiterbildung ihrer Mitglieder.

Die GHGRB unterstützt ihre Mitglieder durch Information und Weiterbildung in Vorträgen und Kursen, durch ihre 4x jährlich erscheinende, interessant gestaltete Zeitschrift sowie durch monatliche Zusammenkünfte zum freien Gedankenaustausch und gegenseitiger Hilfe.


Anlässe übers Jahr

Die GHGRB organisiert einige Anlässe für Ihre Mitglieder. Gäste sind jederzeit bei uns willkommen. Es sind folgende Veranstaltungen:

- Genealogenhock am ersten Mittwoch im Monat.
- Diverse Vorträge.
- Ausflüge und Besichtigungen.
- Unsere Generalversammlung (meist mit Vortrag).
- Kurse für Familienforschung und Lesekurse für alte deutsche Kurrentschrift.

Der Computerhock findet nach Bedarf am zweiten Mittwoch im Monat statt.

Schauen Sie bei uns vorbei.

Zu Ihrer Information: Die aktuellen Statuten von 2012