Siegelsammlungen der GHGRB                   Artikel im RFF 2 Juni 2020

Rolf T. Hallauer, Obmann der GHGRB

Das fotografische Erfassen zweier grosser Siegelsammlungen der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft (GHGRB) ist vollbracht. Es wurden in etwa 4000 Bilder erstellt, beschnitten, zurechtgelegt und nummeriert. Die Abbildungen mussten mit Tangentialbeleuchtung erstellt werden, um die Schatten der Siegelreliefs hervorzubringen um schliesslich die Siegelinhalte für den Betrachter erkennbar zu machen. Längst nicht alle gesammelten Siegel wurden durch die Sammler beschriftet. Daraus ergibt sich, dass viele Siegel ohne weitere Recherchen keinen Familien oder Siegelbenutzern zugeordnet werden können. Manche Abdrucke sind in ihrer Struktur schwach ausgefallen, so dass sich die Siegelfiguren und Texte nicht oder unvollständig aufzeigen liessen.

Sie erhalten hier einen Einblick in die Siegelsammlung mit einem auserwählten Siegelabdrucken.

kastenhofer web

Nach dieser Bearbeitung liegen nun 2214 Bilddateien in elektronischer Form vor. Viele Abdrucke mussten mehrfach mit verschiedenen Beleuchtungswinkeln fotografiert werden. Letztlich sind rund 1800 Petschaften in diesen zwei Sammlungen enthalten.

gesamtweb

Siegeltafel 4 mit 27 Siegelabdrucken

Manche Siegeltafeln sind mit einem goldfarbenen Rahmen versehen. Auf diesen Tafeln sind fast ausnahmslos alle Familiennamen zu den Siegeln verzeichnet. Oft fehlt aber die Herkunft oder der Heimatort des Sieglers.

Eine Fleissarbeit steht noch aus. Die bereits nummerierten Siegelabdrucke müssen in einer vorbereiteten Excel-Tabelle erfasst werden. Die Bilder der Siegel könnten mit den Bildern verlinkt werden. Durch Anklicken des Links würde sich das Bild öffnen lassen. Als CD oder Stick wären somit diese Sammlungen einsehbar.

In unserer Bibliothek gibt es aber weitere Siegelsammlungen, die noch nicht fotografiert und erfasst wurden. Weil nun der grösste Teil erfasst ist besteht der Drang, die restlichen Siegelabdrucke zu bearbeiten.

Falls ein Mitglied hier Hand anlegen möchte, so ist der Obmann der GHGRB zu kontaktieren. Ihre Hilfe ist sehr willkommen. Bitte melden Sie sich mittels Mail oder telefonisch (bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +41792925231).

 

rff Liebe Mitglieder

Der Regioforscher Nr. 04 / 2019!

Hier gehts zum Inhaltsverzeichnis RFF

Dezember 2019

   

Liebe Mitglieder der GHGRB

Am 16. Juni 2023 ging der geschützte Bereich Online.

Geübte Internetbenützer können die Seite ohne Bedienungsanleitung benützen

1. Auf die folgende Seite gehen: https://members.ghgrb.ch/

2. Gehen Sie auf Registrieren oben rechts

3. Geben Sie ihr E-Mail ein
   Dieses muss hinterlegt sein in der Adressdatenbank der GHGRB
   wenn nicht - bitte ein Mail an den Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei nicht hinterlegter Email erscheint diese Meldung.
Diese Anmeldedaten stimmen nicht mit unseren Aufzeichnungen überein.

4. Geben Sie ein selbst gewähltes Passwort ein und bestätigen Sie dies (Mind. 8 und je ein Sonderzeichen/Grossbuchstaben/Zahl)

5. Das Mail dass sie bekommen, müssen Sie verifizieren

6. Dann sollte der Zugriff klappen.

Komplette Anleitung hier als pdf


Die Webseite

https://members.ghgrb.ch/

16. Juni 2023


Aus dem RFF

Geschützten Mitgliederbereich – eine Neuerung in unserer Webseite www.ghgrb.ch

Markus Christ Webmaster GHGRB, Büsserach

Rolf T. Hallauer, Obmann GHGRB, Büsserach

Anlässlich der vergangenen Generalversammlung wurde der Antrag von unserem Mitglied Peter Rotberg diskutiert und angenommen. Es geht darum, Forschungsdaten besser austauschen zu können und dass die Kontakte unter den Mitgliedern einfach geknüpft werden können. Bekanntlich hat die GHGRB dreimal die Liste der erforschten und in Arbeit befindlichen Geschlechter gedruckt und an unsere Mitglieder abgegeben. Dies geschah zuletzt in gedruckter Form im Jahr 2013.

Der erweiterte Vorstand hat ein Konzept ausgearbeitet. Dazu gehört auch der von der Generalversammlung beschlossene Kredit von CHF 2000 zur Schaffung eines für Mitglieder vorgesehenen, geschützten Bereichs auf unserer Webseite. Dieser Bereich wurde realisiert und kann nun benutzt werden. Darin sollen unter anderem Kontaktmöglichkeiten geschaffen werden. Mitglieder gelangen mit einem persönlichen Account (ihr E-Mail) und ihrem gewählten Passwort hinein. Im geschützten Bereich kann man die persönlichen Adressangaben und das Passwort ändern. Die Mitglieder der Gesellschaft werden somit einen bedeutenden Mehrwert erhalten. Ein Team bearbeitet momentan die Bibliothek und eventuell vorhandene Nachlässe werden bei der jeweiligen Person in der Liste der erforschten Geschlechter aktualisiert. Der datengeschützte Zugang soll vorerst folgende Bereiche beinhalten

  1. Erforschte und in Arbeit befindliche Geschlechter / interaktiv betrieben

Die aus dem Jahr 2013 stammenden Liste wurde implementiert, die bisherigen Daten von 2013 eingelesen. Man kann die Daten bearbeiten, löschen und neue erfasse sowie nach Forschungskontakten suchen und Kontakt aufnehmen. Die elektronische Form wurde bevorzugt, weil so die Flexibilität bewahrt wird und die Aktualität durch interaktives Beeinflussen der Nutzer massgeblich unterstützt wird. Jedes Mitglied kann Texte zu seinem Forschungsgebiet jederzeit selber eintragen, anpassen oder auch löschen.

  1. Nekrologe und Totenbilder aus: Dr Schwarzbueb Kalender

Im nun 100-jährigen Kalender sind seit Bestehen die Nekrologe und Totenbilder äusserst beliebt. Unser Mitglied Anton Hofer hat diese alle eingescannt, Lebensdaten und Lebensläufe erfasst. Diese sind abrufbar im Mitgliederbereich. Weil es Texte sind, werden alle darin vorkommenden Begriffe, Namen, Vornamen, Hofnamen, Orte, Berufe mit der Volltextsuche auffindbar.

  1. Regio-Familienforscher / alle Ausgaben als Digitalisate

Alle RFF’s sind mit Ausnahme der beiden jüngsten Periodika (zwei Jahre) als PDF-Files verfügbar. Dabei ist zu beachten, dass die älteren nicht maschinenlesbar sind. Das heisst, es sind PDF’s, die in der Volltextsuche nicht erkannt werden. Diese RFF’s müssten neu mit einem modernen OCR-Gerät gescannt werden. Unser Mitglied Peter Rotberg hat sich hierfür gemeldet. Kommt noch jemand hinzu?

  1. Download-Bereich / ihre Forschungsergebnisse, transkribierte Dokumente, Inventare, Datensammlungen

In diesem Teil des Mitgliederbereichs können Dokumente angeboten und hineingestellt werden, welche von allgemeinem und besonderem Nutzen sind. Die Mitglieder können selber hilfreiche Listen, Dokumente, Forschungen als Digitalisate zur Verfügung stellen. Diese Digitalisate sind natürlich auch in der Volltextsuche integriert.

 

  1. Bibliothek

Der Bibliothekskatalog ist ebenfalls im geschützten Bereich untergebracht. Auch dieses Dokument wird mit einer Volltextsuche ausgestattet sein. Sämtliche Texte, die bei der Katalogerstellung herausgezogen wurden, sind somit suchbar. Darunter fallen Titel, Untertitel, Zusammenfassungstexte, ISBN und Begriffe wie Heraldik, Genealogie, Biografie, Familiennamen, Ortsnamen und vieles mehr. Beim Onlinegehen des geschützten Bereichs wird die Bibliothek vorerst mit geschätzten 200-300 Einträgen suchbar sein. Es werden aber am Schluss mehrere Tausend sein.

  1. Bibliothek – Erfassung der Bücher und Ihre erwünschte Mitwirkung

Diese Erfassung wird am 7. Juni 2023, von 14 bis etwa 18 Uhr gestartet. Unter der Koordination von Markus Christ (Webmaster) und den Mentoren Gudrun Bernhard, Fritz Ernst sowie Esther Padrutt werden die Bücher neu aufgenommen. Diese Arbeitstreffen mit bis zu maximal sechs Personen werden etwa alle zwei Wochen stattfinden. Sie können sich sehr gerne auch zu einem späteren Zeitpunkt in das Team einfügen, falls der 7. Juni für Sie als Einstieg nicht passend wäre.

Ort: Bibliothek in der Hegenheimerstrasse 220 in Basel.

In der Bibliothek stöbern und gleichzeitig beim Erfassen mithelfen? Das wäre doch etwas für Sie! Grundsätzlich läuft die Erfassung einfach mit einer definierten Exceltabelle. Auch ohne Notebook können Sie handschriftlich mitarbeiten. Zuhause können Sie das Eintippen vornehmen (es hat ja nicht jeder von uns ein Notebook zur Hand). Internetrecherchen: Es werden, so glauben wir, voraussichtlich zwei bis drei Personen benötigt, zuhause mit Recherchen zu Buchinhalten (Zusammen-fassungen) mitzuwirken. Sollten Sie Fragen haben, so melden Sie sich bitte beim Webmaster.

Weitere Inhalte im geschützten Bereich

In diesen Bereich können weitere Daten aufgenommen und zugänglich gemacht werden. PDF-Files lassen sich problemlos integrieren. Nehmen Sie Kontakt auf mit dem Obmann oder mit dem Webmaster, um auch Ihr Dokument aufnehmen zu lassen. Ihr Vorteil: Es besteht nun eine zusätzliche, externe Datensicherung.

Wie erhalten ich Zugang zum geschützten Bereich?

Nur zahlende Mitglieder erhalten den Zugang. Eröffnet wird dieser im Juni 2023. Bitte kontaktieren Sie den Webmaster Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Ihrer E-Mail-Adresse und mit Ihrem vollständigen Vor- und Nachnamen. Danach erhalten sie eine Nachricht mit Instruktionen. Auf unserer Webseite www.ghgrb.ch wird ebenfalls eine Bedienungsanleitung vorhanden sein.

Wir freuen uns, Sie am Vortragsabend begrüssen zu dürfen.

Ihr Obmann der GHGRB

Rolf. T. Hallauer

1. Hinweis, Forschung in Glarus

http://www.glarusfamilytree.com/


Forschungsbeschrieb des Seitenverantwotlichen 
Patrick A. WILD

Nach mehr als 30 Jahren Familienforschungsarbeit, konnte ich mich endlich dazu durchringen, eine eigene Website über mein Glarner Stammbaumprojekt zu bauen. Das Ziel dieser Website ist es, interessierten Familienmitglieder und -forschern ein Plattform zur Verfügung zu stellen, mit möglichst viele Informationen, Hinweise und Arbeitshilfen für die eigenen Nachforschungen. Ich bin kritikfähig und möchte euch dazu auffordern, mir euer kritisches Feedback mit Hinweisen auf Fehler, fehlende Informationen oder Verknüpfungen zukommen zu lassen. Euer Input ist sehr willkommen!

 

This module provides search using the Smart Search component. You should only use it if you have indexed your content and either have enabled the Smart Search content plugin or are keeping the index of your site updated manually. Help.

Dieses Modul erlaubt es, eigenen HTML-Code mit Hilfe eines WYSIWYG-Editor zu erstellen. Hilfe(engl.)

Dieses Modul zeigt ein zufälliges Bild, aus einem zuvor festgelegten Bilderverzeichnis, an. Hilfe(engl.)

Dieses Modul zeigt einen Feed an. Hilfe (engl.)

Das Modul „Syndicate“ erstellt auf der eigene Website einen Link, mit dessen Hilfe sich ein Besucher einen Feed dieser Website holen kann. Solch ein Link wird natürlich nur auf Seiten angezeigt, auf denen Feeds möglich sind. Das heißt, Feeds werden in nicht kategorisierten Beiträgen, Weblinks- oder Kontaktseiten nicht angezeigt. Hilfe(ingl.)

Dieses Modul zeigt eine Liste der zuletzt veröffentlichten und aktuellen Beiträge. Einige der angezeigten Beiträge mögen zwar abgelaufen sein, sind aber dennoch die neuesten. Hilfe(engl.)

   

Suche

   

Nächste Anlässe  

   

Redaktion  

   

Newsletter GHGRB  


Melde Dich an: Newsletter GHGRB Danke
Joomla Extensions powered by Joobi