Newsletter GHGRB  




Empfange HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi
   

Kalender GHGRB

Terminkalender

Genealogenhock von GHGRB
Mittwoch, 7. September 2022, 18:30
Kontakt -

Mittwoch, 07. September 2022, ab 18:30 Uhr / Genealogenhock im Restaurant Weiherhof, Neuweilerstrasse 107 in Basel unmittelbar bei der Tram-Endschlaufe Tram Nr. 8.

Ort Restaurant Schützenhaus, Haltestelle Schützenhaus Tram Nr. 1 oder 8
Am 7. September 1407 wurde Heinrich IV. von Bubenberg geboren. Er starb am 27. November 1464. Heinrich von Bubenberg war Freiherr zu Spiez, Herr zu Schadau, Mannenberg, Uttigen und Wartenfels. Die Herrschaft Wartenfels brachte seine Gattin Anna von Rosenegg 1420 mit in die Ehe. Er gelangte 1422 in den Kleinen Rat der Stadt Bern, 1425 bis 1431 war er Landvogt in Aarberg, 1426 bis 1430 Schultheiss in Thun und von 1434 bis 1437 nochmals Landvogt in Aarberg. 1438 erwarb er die Ritterwürde. In den Jahren 1447 bis 1464 war er sechsmal Schultheiss von Bern. Im Alten Zürichkrieg fällte Bubenberg 1450 in Einsiedeln als Obmann den Schiedsspruch.